Leitkongress der DGGG und DGG

VTTNetz in Köln

Thomas Schatz hat den Leitkongress für Alternsfragen in Köln besucht.

Der Gemeinschaftskongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) und der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hat Anfang September in Köln stattgefunden. Thomas Schatz von VTTNetz, Teil-Projekt im Verbundprojekt TransInno_LSA, war dabei.

Thomas Schatz nahm an dem fachübergreifenden Ausschuss “Alter und Technik” der DGGG teil, besuchte verschiedene Symposien zu den Themen Alter und Technik, Ambient Assisted Living (AAL) und digitaler Quartiersarbeit. “Es hat sich gelohnt, nach Köln zu fahren”, so das Gesamturteil des wissenschaftlichen Mitarbeiters der Hochschule Harz.

Insgesamt 1075 Kongressteilnehmer unterschiedlichster Professionen unterschiedlichster Fachbereiche besuchten an den drei Veranstaltungstagen insgesamt 64 Symposien mit 265 Einzelbeiträgen, 20 Sessions mit insgesamt 96 freien Vorträgen, sieben Lunchsymposien und 141 Poster-Präsentationen sowie sieben Keynote-Lectures und zahlreiche AG-Sitzungen. Viele neue Erkenntnisse und spannende Gespräche entstanden im Rahmen des Leitthemas „Vielfalt des Alterns: biomedizinische und psychosoziale Herausforderungen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung