Stiftung Digitale Chancen besucht

Austauschtreffen in Berlin

Der Leitfaden "Digitale Kompetenzen für ältere Menschen" der Stiftung Digitale Chancen in Berlin wurde von Herbert Kubicek und seinem Team ausgearbeitet.

In ihrem Buch „Nutzung und Nutzen des Internets im Alter. Empirische Befunde zur Alterslücke und Empfehlungen für eine responsive Digitalisierungspolitik“ zeigen Herbert Kubicek und Birgit Lippa Wege auf, wie man die digitalen Kompetenzen Älterer aufbauen kann.

Die Autoren fordern eine Digitalisierungspolitik, die die Erwartungen Älterer und ihre konkrete Lebenspraxis in das Zentrum stellt. Herbert Kubicek als wissenschaftlicher Direktor der Stiftung Digitale Chancen in Berlin und Stiftungsmitarbeiterin Birgit Lippa sind aufgrund dieser Expertise interessante Kooperationspartner für das Innovationsnetzwerk Vernetzte Technikberatung und Techniknutzung, kurz: VTTNetz.

Thomas Schatz, Anne-Dore Uthe und Julia Bruns von der Hochschule Harz haben die Stiftung im Projektauftrag in Berlin besucht und das Third-Mission-Projekt VTTNetz vorgestellt. Gemeinsam mit Herbert Kubicek diskutierten sie Möglichkeiten der Zusammenarbeit, zum Beispiel in Form von Fachvorträgen innerhalb des Formats „TAKSI Wissenschaft“.

Herbert Kubicek zeigte den Mitarbeitern der Hochschule Harz die Broschüre „Mein Tablet und ich“, die als Anregung für Schulungsmaterial dienen könnte und gab einen ersten Einblick in den Leitfaden zum digitalen Kompetenzaufbau für ältere Menschen.

vom 02.07.2018

Menü

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung