Wohnungsgenossenschaft wird Partner

Kooperation für Real-Labor für Technikakzeptanz und Soziale Innovation

Ein Real-Labor für Technikakzeptanz und Soziale Innovation soll in der Kopnerikusstraße 8 in Wernigerode entstehen: Ein entsprechender Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule Harz und der Wernigeröder Wohnungsgenossenschaft wird derzeit vorbereitet.

Um erste Gedanken für eine Zusammenarbeit zu Papier zu bringen, haben sich die WWG-Vorstandsmitglieder Christian Linde und André Vollmer mit Projektleiterin Birgit Apfelbaum, Thomas Schatz und Julia Bruns in der WWG-Zentrale in Wernigerode getroffen.

Eines der Ziele ist, Seniorinnen und Senioren in der Musterwohnung der Wernigeröder Wohnungsgenossenschaft künftig regelmäßig Auskunft über technische Alltagshelfer und Unterstützung im digitalen Kompetenzaufbau zu geben.

Die Wohnung, die bereits jetzt mit Gardinenlift, höhenverstellbarem Lattenrost, barrierefreiem Badezimmer und vielen weiteren technischen Helfern ausgestattet ist, soll lebensnah aufzeigen, wie auch in bestehende Strukturen von Mietwohnungen technische Lösungen integriert werden können. Komfort, Sicherheit und Unterhaltung werden hier zum Anfassen präsentiert.

vom 16.05.2018

  • TAKSI Wissenschaft

    Populärwissenschaftliche Vorlesungen für Ältere

  • TAKSI

    Sprechstunden in der altersgerechten Musterwohnung

  • TAKSI on tour

    Vorträge mit Technik zum Anfassen

TAKSI:

Real-Labor für Technikakzeptanz und Soziale Innovation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung